Dienstag, 15. Februar 2011

MeMade Nr. 15: Hefte sortieren

Den heutigen vormittag verbringe ich KInderfrei hinter dem Sofa und in unserer Abstellkammer damit, Nähhefte nach Jahrgängen bzw. Themen zu sortieren.
Patrones, Burdas, Brigitte Nähhefte (besondere Schätze!!!), Ottobre, ein keiner Stapel mit ganz besonderem wie Carina und neue Mode, .....
Leider eine zeitintensive Sache.
Einen Stapel habe ich mir gemacht mit Heften, die unbedingt mal bearbeitet werden MÜSSEN.


Ich trage heute eine Valeska und ein Wolljäckchen.















Da ausser Ärmeln nicht viel an der Jacke dran ist trage ich sie gerne in der halbwarmen Jahreszeit  über T-Shirts.
Im Sommer kommen dann die "Nur-Ärmel-Jacken - shrugs" aus dem Schrank.
Der Schnitt ist aus einer Burda easy, die ich beim Aufräumen noch nicht gefunden habe.




Noch eine halbe STunde Hefte sortieren, dann ist Schluß für heute.
Wer hat ein gutes System zur Organisation von Nähheften. Dieses Ordnen und Sortieren möchte ich nicht so bald wieder machen.
 Marion

Kommentare:

  1. ...menno und ich habe heute so einen doofen Behördentag vor mir... mal sehen ob ich es heute noch schaffe..
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  2. ich habe meine schnittmuster in ordnern und immer ein stück stoff dazu....burda habe ich auch gerade gemistet und verschenkt...die hat sie weiterverschenkt und so machen sie die runde....da haben alle was davon....ich hab ja genug muster!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. mich darfst du nicht nach einem ordnungstip fragen...meine hefte stehen nur in so zeitungsständern im regal...ich fluche jedesmal, wenn ich einen schnitt suche, aber zum ordnen hab ich mich noch nicht aufraffen können *seufz*...valeska ist doch immer wieder schön;D der stoff, den du verwendet hast ist eher dünn, oder? ich hab den rock bisher nur aus jeans oder cord genäht, hab aber noch was dünnes hier liegen...
    liebe grüße alex

    AntwortenLöschen
  4. Schick in Schwarz-ich heut auch;)
    Meine Hefte hab ich alle in einer Kiste, und da es meist alte Burdas von meiner Ma geerbt sind, habe ich mir mal die Mühe gemacht schöne Schnitte mit Post-its zu markieren!

    AntwortenLöschen
  5. Von mir schon genähte Schnittmuster hab ich in Registermappen einsortiert - für größere Mengen (und danach hört es sich bei dir an :-) gibt es die ja auch zum Hängen. Für die Hefte habe ich auch keine Lösung. Das mache ich anscheinend wie du: In unregelmäßigen ABständen mal durchsehen und oben auf den Stapel kommt alles, was ich noch machen möchte.... LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Carinas! Von meinen diversen Sortieraktionen ist immerhin noch eine der ersten übrig geblieben. Die Schnitte von dort wären im heutigen Japan-Buch-Fieber wieder voll aktuell.
    herzlich
    Tally

    AntwortenLöschen
  7. ...und ich hab alle meine alten Hefte irgendwann mal weggeworfen, kann ich nicht mehr nachvollziehen warum...
    dein Rock sieht toll aus, ich liebe Valeska!

    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Leider ohne Ordnungstipps (für sowas bin ich leider schlecht zu gebrauchen... Ich hab die Burdas einfach alle im Regal und wenn ich was nähen will gucken ich sie durch (zur Not alle) bis ich einen passenden Schnitt gefunden habe.
    Dein Jäckchen finde ich super. Ich glaub sowas näh ich mir auch mal. Für wenns jetzt (bald!!!!) wärmer wird.

    AntwortenLöschen
  9. Toll siehst du wieder aus, beide Sachen gefallen mir so gut, der Stoff von Valeska... und das Jäckchen... Weißst du noch, welcher Schnitt das ist? Vielleicht habe ich ja Glück - denn leider habe keine große Sammlung an Heften. Irgenwann hat mich mal das Aufräumfieber gepackt (wahrscheinlich bei einem Umzug) und ich habe alle alten Hefte weggegeben. Jetzt hätte ich vor allem die alten Brigittes gerne wieder...
    Liebe Grüße
    Rita

    Ach ja, den Schnitt von dem Walkkleid kann ich dir wirklich empfehlen, du musst nur auf die Länge achten, die ist im Schnitt sehr kurz angegeben. Das Rockteil habe ich etwas schmaler gemacht, im Original ist es etwas weiter ausgestellt.

    AntwortenLöschen