Donnerstag, 3. März 2011

MeMade Nachtrag: Lieblingskleid

Dieses Lieblingskleid hatte ich mir für den MeMade Abschluß aufgespart und es dann doch nur halb gezeigt.
Hier das ganze Kleid aus einem Knitterstoff. Es bügelt sich nach dem Waschen selbst und geht am liebsten in bunter Begleitung und Turnschuhen aus, obwohl es sich auch bei großen Festen schon tapfer geschlagen hat.
Schnitt: Burda 5/06 Mod.: 123
 Für Saum und Ausschnitt habe ich Tüllreste und Knöpfchen verarbeitet.



Sicher muß dieses Frühlingstaugliche Kleid nicht lange warten, bis wir wieder zusammen ausgehen.
DENN:

Was ich Euch noch unbedingt zeigen will, gerade beim Spaziergang entdeckt:

 Veilchen träumen schon .......
wollen balde kommen...........


.... Frühling, ja  Du bist´s, Dich hab ich vernommen. (Mörike)


Man muß noch genau hinsehen, um ihn zu entdecken, aber der Frühling ist DAAAA.



Ich freu mich auf heute Abend, dann bekomme ich  Bilder von den ersten nachgenähten Tüchlein zu sehen. Angekündigt sind sie schon.

Liebe Grüße

Marion

Kommentare:

  1. Super schönes Kleid! Die Idee mit dem Tüll und den Knöpfen finde klaase!
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kleid!

    hattest du übrigens deinen Unterrock an? Irgendwie hab ich da noch so ein Stück Spitze auf der Netzhaut ;-)

    Dein tolles Haarband hab ich schon nachgenäht und getragen. SUPER! Bilder folgen...

    Dich Bücher werden in die Bänder geschoben... Außerdem wird die Tasche mit Snaps geswchlossen...

    Alles Liebe,

    M

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Ich finde auch die Idee mit Tüll und Knöpfen total süß!
    Herzlich Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, das ist ja schick! Schichter Schnitt und so schön betüddelt-das schreit nur danach endlich damit zur Eisdiel zu flanieren;)

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Kleid !
    Ich liebe auch solche Stoffe,
    wer für einen 5 Personen Haushalt bügelt weiß sowas zu schätzen ;-)

    es grüsst
    die Chaosmami

    AntwortenLöschen
  6. Sehr, sehr schön! Die Tüllverzierung macht etwas Besonderes daraus.

    AntwortenLöschen