Donnerstag, 18. August 2011

Heute Nacht: weiterstempeln

Endlich: Kinder im Bett, Nudelholz raus und:Weiterstempeln.



Die Käferlein flitzen nun noch den Ärmel hinunter.


Leider hat das Fräulein  die STempel schon entsorgt (oder verlegt?). Also mußte ich in die Tasche greifen und für 2€ vorgestanzte Moosgummibuchstaben kaufen, ein paar Sprudelflaschen entdeckeln und eigene STempelchen kleben.

Ruck- Zuck hatte ich meine zehn Stück beisammen. Einfach (lesbar!) hinlegen, mit Plastikkleber einstreichen, Flaschendeckel aufdrücken und fertig sind die STempel.

Einmal probegestempelt, geflucht, daß ich immer noch nicht die Farbwalze gefunden habe und los.

Mit einer Farbwalze ist die Farbe wesentlich gleichmäßiger zu verteilen und kommt dementsprechend auch geleichmäßig auf den Stempel

Das gepfuschte "E" ist ist der mangelnden Farbwalze anzulasten.

Noch einen gestempelten Button drauf.
Und einen gestickten auch. Man darf ja ruhig sehen, daß ich hätte können wenn ich nicht hätte stempeln wollen.


Wie beim letzen mal auch:
Zahnbürste raus, abschminken ins Bett.



Bis auf das "E" bin ich zufrieden und habe den kreativen Teil meines Tages buchstäblich noch fünf vor Zwölf gerettet.

 Gute Nacht

Marion

Kommentare:

  1. Tolle Idee mit dem Moosgummi und den Flaschendeckeln! Werd ich so bald wie möglich auch mal ausprobieren :)

    LG Fusselline

    AntwortenLöschen
  2. Der Wiesenflitzer ist klasse geworden.#Da bekommt man richtig Lust zu stempeln!
    Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  3. wie cool ist das dennnnn????

    Die Idee ist toll und es sieht wirklich "Stylisch" aus :)

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. superklassehammermegawundertoll!
    love silke :-)

    AntwortenLöschen
  5. super! die idee mit den moosgummistempeln muss ich dir klauen! die hab ich sogar noch im schrank liegen!! ich nehme bisher immer die stoffstempelfarben von peppauf, mit stofffarbe hab ich das noch nicht probiert. muss ich wohl mal!
    grüsse
    miniheju

    AntwortenLöschen