Mittwoch, 23. November 2011

MeMadeMittwoch

Endlich eine kinderfreie Freizeitminute, um wieder beim MeMadeMittwoch dabei zu sein.  
Diese Wickeljacke ist schon älter und hat noch zwei Schwesterchen, die sich alle bei den Klamotten tummeln, die ich einfach nicht wegwerfen kann. 
Durch den weichen Wollstoff  und die Abnäher ist dieses Modell drei Kleidergrößen mitgewachsen und ich trage sie noch immer gerne.
 
Schnitt und Stoff sind aus Freiburg von Garconne. Die Säume sind mit der zotteligen WEbkante eingefasst.
p.s.: das Sauerkraut neben mir ist auch Memade und fast fertig zum Verzehr (wobei ich es bestimmt nicht alleine essen werde).

Alle Memadels treffen sich hier bei Cat.

p.s.: Ich hab ihn wieder, den Schnitt, den ich letzte Woche so dringend gesucht habe. Er ist aus der Burda 8/99.
Herzlichen DAnk an Betty von fadengerade, die sich an den SChnitt mit den wunderbaren Abnähern erinnert hat.

Kommentare:

  1. Die Webkante als Saum einzusetzen ist wirklich schön. Es franselt nix aus und nimmt dem ganzen die Strenge.
    Danke für den Garconne-Link, den werde ich mir mal für unseren nächsten Freiburg-Trip abspeichern :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,

    tolles Jäckchen und erst die Idee mit der Webkante. Klasse!

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  3. sehr sehr schön....aber webkante??? ´das ist doch der stoffanfang?? reicht der komplett herum?? an dehnbares trau´ich mich noch nicht...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen