Dienstag, 15. November 2011

Mini Tutorial: Duftfüllung für Weihnachtsmugrugs

Mit MugRugs ist war das bisher so eine Sache. Ehe ich mir überlegt hatte, was das Wort denn nun bedeutet hatte ich diese kleinen Teppiche schon vergessen.

Und jetzt durfte ich die Weihnachts Mugruggs für  Petra/petozi design  probesticken, und ich bin der Faszination Mugrug verfallen.

Die Dateien von Petra sind wunderbar, die Anzahl der Motive hat mich fasziniert. Für jeden ist etwas dabei und ich habe mir hier einen Tellerteppich mit Vor-adventlichem Motiv gestickt.



Diese kleinen Untersetzer haben es mir angetan, ich fülle sie  mit verschiedenen Düften.  wenn ich mein Teekännchen draufstelle entfaltet sich sofort ein wunderbar gemütlicher Duft (hab ich grad nötig). Mein Teppichlein liegt gerade mit Früchteteefüllung auf der Heizung  und beduftet unser Esszimmer und für den Nachmittagstee kommt es wieder auf den Tisch, unter den dampfenden Becher.
 


Während meine Maschine die wunderbaren Kreuzstiche von Petra stickt habe ich Euch ein kleines Mini Tutorial fotographiert zum Füllen von Mugrugs:

Tutorial: Duftfüllung für MugRugs

 Material:

  •  Eine Eßlöffel voll Duft  zum Beispiel:  Früchtetee, Zimt, Lebkuchengewürz, Schalen von Zitrusfrüchten das sollte alles gut getrocknet sein. Ich werde auch noch Kaffeebohnen und Rosenblätter ausprobieren.
  • 1 Mörser, Gewürzmühle o.ä.
  • Rest nicht ausreisbares Vlies, Bügeleinlage oder was sich  gerade auf dem Nähtisch findet
Und so funktioniert es:

Ich zerkleinere die trockenen Gewürze im Mörser, sie sollen klein bröselig sein, aber nicht staubig.
Aus dem Vlies nähe ich einen Beutel, der etwas kleiner ist als der fertige Untersetzer. Hier hinein kommen die Gewürze.

Nun verteile ich das Gewürz gleichmäßig im Beutel,  und hähe quer und kreuz über das Säckchen, damit nichts verrutscht.
Das kann man auch viel schöner machen, als ich das hier getan habe aber es musste schnell gehen. Hauptsache, alles ist gleichmäßig verteilt, damit die Tasse nicht kippelt.


Bei den Mugrugs lasse ich an der Wendeöffnung sehr viel Zugabe stehen, da ich sie nicht zunähe, sonder mit stylefix verschließe. (Immerhin möchte ich ja die Duftsäckchen wieder herausnehmen, ehe die Mugrugs in die Wäsche wandern)

Durch die Wendeöffnung stecke ich das Duftsäckchen und entfalte es innen.

Jetzt nochmit stylefix schließen, schön glattstreichen und auf gemütliche Adventsstunden warten.

Kommentare:

  1. Mensch Marion, dass ist ja eine tolle Idee!! Ich habe hier wunderbare Lavendelblüten aus der Provence geschenkt bekommen und überlegt, was ich daraus (ausser der typischen Schranksäckle)wohl mache. Nun weiss ich es! Hatte mich bei Petozi auch zum Probesticken "beworben", aber leider keine Antwort bekommen. Schade, dass hätte mir auch gefallen auszuprobieren. Danke für das Teilen diese wundervollen Idee!
    Grüsse
    miniheju

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,

    so eine tolle Idee. Muss ich mir merken. Sehen wunderbar aus.


    einen schönen Tag und liebe Grüße
    christa

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich auch ne sehr schoene Idee. Hab selber noch nicht gemugrugt, aber so langsam bekomme ich auch Lust drauf. LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine nette Idee!
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine super Idee! Danke liebe Marion!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Da kriegen die kleinen Untersetzer gleich noch einen zweiten Sinn. Für alle Sinne was zum Freuen dabei!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine tolle Idee, das werde ich sofort ausprobieren!! Danke für die genaue Anleitung.

    AntwortenLöschen
  8. Die Tassenteppiche sehen toll aus und die Idee mit der "Füllung" ist super ! Dankeschön für die Anleitung !

    Viele ♥-liche Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen
  9. Sensationelle Idee und so schön einfach!
    Das mit der Füllung hatte ich auch schon überlegt, bin aber an der Verschlussidee gescheitert. Auf die Möglichkeit, einfach NUR Stylefix zu nehmen, wäre ich NIE gekomen....
    Toll, DANKE!! :-)

    Lieben Gruß
    Natalie

    AntwortenLöschen