Mittwoch, 29. Februar 2012

MeMadeMittwoch

Endlich habe ich es auch genäht Das Silvesterkleid von  Sabine.

Es ist ein wenig ganz anders geworden als das Original in der Burda 8/2011 und auch als die Interpretation von Frau Schildkröte, bei der ich mich für das Teil begeistert habe.

Es ist witterungsbedingt 25 cm kürzer geworden.  Und nachdem ich vorhin fast erschwitzt bin trage ich es frühlinglich ohne schwarzes untendrunter.
Der Ausschnitt und vor allem die Ärmel sind klasse. Der Wollstoff ist, na ja, einfach zu warm für dieses Wetter.


Ob die anderen MeMadels den "Stoffwechsel" von Winter auf Frühling  besser gemeistert haben seht Ihr hier bei Cat.



Kommentare:

  1. Wie toll ist das denn!!!! Ich hätte den Schnitt nicht wiedererkannt, sieht total anders aus. Gefällt mir sehr. Ist das Walk?
    Herzliche Grüße
    Sabine
    (die lieber schwitzt als friert....)

    AntwortenLöschen
  2. Total schön - würd ich sofort anziehen - und hier wär es sicher nicht zu warm dafür - zitter!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden. Ich liebe Rot-Grün. Wirklich eine tolle Kombi.

    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. schööööön....aber im moment könnte es doch zu warm sein dafür...und doch ist es erst märz, vielleicht gibts noch ein paar kühlere tage (was ich nicht hoffe.....grins)...ist dir aber total gelungen!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen