Donnerstag, 16. Februar 2012

Schnelle Seitenmerker für mein Notizbuch


Längst überfällig war die Hülle für mein A4 Notizbuch, das mich beim Nähen eigentlich ständig begleitet. Notizen über Schnitte, Pläne, Stoffträume, LInktips etc. werden hier gesammelt. Kennt Ihr ja.











Und als das Buch dann so dalag, in seinem neuen Kleidchen hab ich endlich einen Vorsatz umgesetzt und eine MAZ-Seite angefangen.

MAZ heißt "Meine ArbeitsZeit" und sie ist mir sehr wertvoll. Wie lange nähe ich an einer Tasche, an einem Rock oder Shirt? Wenn ich für uns nähe  ist es mir fast egal, wie lange ich brauche, Hauptsache das Ergebnis stimmt.
Sobald ich für andere nähe und einen Preis kalkulieren muß möchte ich aber wissen, wie viel von MAZ in den Dingen steckt.
Daher mein guter Vorsatz:
Gelegentlich mal auf die Uhr schauen und in die MAZ-Liste eintragen
Damit ich die Seite in  dem eher lebendig strukturierten Buch wieder finde hab ich mir Lesezeichen als "Seitenreiter" gemacht.
Ich bin  wieder so begeistert, daß es gleich ein paar mehr geworden sind. Immerhin könnten die Kinder sie auf die aktuelle Seite im Mathebuch klemmen oder sie finden im Kochbuch einen Platz. Der Praxistest beginnt heute Mittag.

Auf jeden Fall ist der Zeitaufwand gut zu kalkulieren: sie sind in NULL komma MInute fertig:

Ich nehme zwei gleiche ausgestanzte Teile aus
Karton. Heute hat ein alter kartonierter Kalender verwendung gefunden.











Die Teile passgenau aufeinanderlegen und mit der Lochzange vorlochen











Dann mit der NIietzange eine Niete oder Öse fest eindrücken, um die beiden Teile zu verbinden.












Ein Bändchen dran (oder nicht) und auf die Seite klemmen

Fertig


EDIT: hab gerade diesen Beitrag bei Smilla gelesen. Ich bin froh, daß das Thema WERTschätzung von Handarbeit  klar auf den Tisch kommt.

Kommentare:

  1. Du weisst schon das ich solche Dinge furchtbar liebe.....bin blaß vor Neid.....herrlich.....entzückend.....und sooooo inspirierend !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Die Hülle ist superschön und die Idee für die Lesezeichen ist der Knaller. Danke für die Anleitung, werde ich mich auch mal dran versuchen.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Mein Arbeitsbuch braucht auch noch ein Kleidchen... Und Lesezeichen / Seitenmerker kann man nie genug haben. Auch schön für "normale" Taschenbücher.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Solch schickes Notizbuch bräuchte ich auch mal!
    Gehts jetzt wieder mit den Fotos, schön!

    LG
    PETRa

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee und noch tolleres Notizbuch! So etwas muss ich mir auch irgendwann einmal zulegen. Im Nachhinein erscheint mir die Arbeitszeit nämlich immer viel kürzer als sie vermutlich tatsächlich war...Lg Elsa

    AntwortenLöschen
  6. Die Hülle von Deinem Notizbuch ist wunderschön. Leider bekomme ich hier nirgends solch' schöner Filz. Meiner ist immer schön eben und gleichmässig. Deiner ist Tweed-/rustikal-ähnlich. Das gefällt mir.

    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  7. Ach, ist das schön! Die Seitenmerker sind ja genial!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  8. ;o) ohje...schon wieder etwas was ich auch machen muß...;o) ich glaube ich schau´lieber nicht weiter bei dir...habe doch so wieso so viele ideen im moment...;o) liebe grüße nico

    AntwortenLöschen