Freitag, 4. Mai 2012

DIY: Einlegesohlen- ein Tutorial für alle mit Plastiktick


Auf geht´s, Schuhe ausziehen und ab in den Sommer!
Geht Ihr am Wochenende auf eine Gartenparty, an den Baggersee, zum Tanzen, oder einfach wie ich mit Gummilatschen zum Schaffen in den Garten. Dann wünsche ich Euch viel Spaß beim Schuhe ausziehen.


Denn jetzt heißt es:
 Frühlingsfrische Barfußsohlen Für Alle 
Inzwischen habe ich gefühlte 100 000 Sohlen genäht und trage fast keine Schuhe mehr ohne. 
Nach einigen Rückschlägen  und Experimenten habe ich eine Sohlenvariante für Euch,die auch ohne Wollfilz funktioniert., praktisch mit dem, was in einem Näherinnenhaushalt sowieso vorrätig ist. 

Materialbedarf : 
  • Stoffrest in der Größe der  Sohlen. 
  • dicker Mollton, Frottee(handtuch) oder Naturfilz in 2-3mm stärke
  • Latexmilch
  • Schnittmuster für die Sohlen 


Vorbereitung:

 Den Schnitt von einem Paar Sohlen aus passenden Schuhen abnehmen.
Ich habe mir die Größenskizze vom Karton käuflicher Sohlen mehrfach kopiert und schneide die gewünschte Größe einfach aus, das ist praktisch, falls Ihr in Großproduktion gehen wollt.  





Das Nähen:

Die Umrisse der Sohle auf Molton, Frottee oder Filz aufzeichnen. Achtung: die Vorlage dabei einmal mit Schrift oben und einmal mit Schrift unten auflegen!


Jetzt wird gestapelt:
  1. Dekostoff linke (unschöne) Stoffseite oben
  2. Doppelte Lage Frottee oder Molton/ ODER ein 2mm Wollfilz (einfach)












Die Lagen zusammenstecken, dabei WICHTIG: den Stoff stets straffen. Durch die dabei entstehende Spannung wellt sich das ganze dann etwas. Das muss so sein!!!!!!

 Zusammensteppen, dabei genau auf dem Markierungsstrich nähen. Den Stoff sehr straff halten.Die Sohlen knapp neben der Naht ausschneiden
 Die Sohlen knapp neben der Naht ausschneiden

 Die ganze Sohle einmal mit Zick Zack (Stichlänge 2 oder weniger) versäubern
 Stichlänge 3 und Geradestich einstellen und am Rand beginnend eine Spirale auf die Sohle nähen, je dichter Ihr die Nähte setzt, desto mehr Festigkeit erhält die Sohle.
Ich habe hier in Füßchenbreite abgesteppt:
 
Umdrehen, Latexmilch auftragen .
und trocknen lassen.
Fertig:

Ich hoffe, daß möglichst Viele von Euch nun zum Frotte oder Molton greifen und es heißt: 
Raus aus den Schlappen
 Frühsommer WILL KOMMEN 

Frohes Nähen wünscht
Marion

Edit:
 Ich freue mich, daß nun an so vielen Stellen den Plastikfüßen der Kampf angesagt wird und bin gespannt auf Eure Designs.    

Kommentare:

  1. Herrlich und Danke, danke danke. Ich freu mich ganz dolle.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt auf Deine Ergebnisse.
      LG Marion

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für das Tutorial! Werde mal gleich "Vorlagen" besorgen. Da wird die ganze Familie beglückt!

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee, dann sehen die Schuhe auch von innen wieder hübsch aus. Lieben Dank für die tolle Anleitung.
    Wird am Wochenende gleich umgesetzt!
    LG
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal eine klasse Idee. Und sieht viel schöner aus als die gekauften ;-) Vielen Dank für das Tutorial.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. vielen lieben dank für die anleitung ! kommt genau richtig für mich !

    viele ♥-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  6. DANKE!!!!!!!!!

    ich habe mich tatsächlich gefragt, wie Du diese Sohlen anfertigst...

    super Anleitung, die brauche ich nämlich dringend... dann sehen auch Damen-Schuhe in Gr. 42 doch schöner aus ;-)))

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. wow...danke!!! genau so was brauchen meine Jungs:-) ich geh ja fast immer barfuß, aber die Jungs tragen hier auch diese Plastikdinger...
    muss ich unbedingt ausprobieren!

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Spitzenmäßige Idee, muss man erstmal drauf kommen,Respekt dafür und Danke !
    LG aus Hessen
    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die schnelle Anleitung! Das muss ich probieren, sobald die Familie ein bisschen Luft lässt...

    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Marion,

    tolle Idee mit dem Frottee, wenn ich mal eine dickere Variante brauche, probiere ich das mal aus.

    Vielen Dank für die Anleitung.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marion,

    vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung :-)

    Ich werde mir mal direkt eine Vorlage besorgen und dann geht es los.

    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Hey na jetzt kann ja der Sommer kommen. Ich find das toll, daß du uns die Anleitung zur Verfügung stellst. Ich hasse es nämlich wenn man so in den Ballerinas rumschwimmt. *lach* Jetzt kann ich mir passende Sohlen nähen. Die Idee mit dem Molton ist auch supi. Hab ich doch noch so viele von meiner Oma.

    Liebste Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  13. So klasse..das ist der Schuh innen hübscher als ausserum
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Eine super Idee!
    Herzlichen Dank für die Anleitung!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  15. Vielen lieben Dank fürs Teilen Deiner Idee - wird bestimmt ausprobiert, die Sohlen sind sicher super angenehm zu tragen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  16. Ooooh, das ist ja eine tolle Idee.
    Und so eine hübsche noch dazu!

    Die werde ich mir auf jeden Fall auch nähen, denn ich muss jetzt leider zugeben, dass sowas bis dato nur in häßlich und weiß in meinen Schuhen steckte ---- das wird sich dank Deiner Anleitung ab sofort ändern :o)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  17. Du bist ja gut!!!Wow,was für eine absolut geniale Idee!!
    Ich bin so eine Plastik-Schuhträgerin,heja,da gibt es so viel bunte Teile!Du hast das Problem an den Haaren gepackt,weg mit Schweissfüssen :))))
    liebe Grüsse und herzlichen Dank,Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Genau sowas brauche ich...für mich als Fan der Plastikschuhe...und für unsere kleine Frau Schwitzfuß ;o)))!

    DANKE!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die Anleitung! Muss ich unbedingt mal probieren!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  20. danke für die tolle idee und das tutorial :).

    lg,

    Pepie

    AntwortenLöschen
  21. Klasse! Das muß ich testen! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Marion,

    vielen Dank für diese tolle Anleitung!!! Ich werde sie sicherlich nach nähen!

    Liebste Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen