Montag, 15. Oktober 2012

Selbst gematscht: Der Kartoffelkönig

  Nach einer durchaus überschaubaren Kartoffelernte in diesem Jahr musssten wir uns am Samstag sputen, einen Kartoffelkönig zu suchen, ehe es die letzte Suppe aus eigenen Kartoffen gab. Die Wahl war nicht schwierig, denn in diesem Jahr war der Kartoffelkönig nicht alleine, sondern hatte die ganze Familie mitgebracht und alle durften in diesem Jahr auf unsere ersten Laternchen für den Wintergarten.



Da hat er gut Lachen, der Herr König.



und  Frau Königin auch
Immerhin gibt es nicht alle Tage so ein schönes Portrait ...

...ehe Hoheit- frisch gewaschen natürlich - mit einem Kürbisschen in die SamstagsSuppe wandert:


Auf Windlichtern strahlt die ganze Familie König noch eine Weile in unserem Wintergarten.


inzwischen wurden schon zarte Bande geknüpft:

und die Familie strahlt, obwohl verspeist lächelnd allabendlich


Die Geschichte, die 2/3tel unserer Kinder schon auswendig können und die der Klitzekleine ebenfalls fast mitspricht findet Ihr hier:
Es war einmal eine große Kiste Kartoffeln. Die stand im Winter im Keller eines alten Hauses. Und prachtvolle Kartoffeln waren darin, eine war noch dicker als die andere. ...

Und die DIY Anleitung für die Ölpapierlaternen gibt es heute Abend hier bei mir.

Einen wunderbaren Montag
Marion

























Kommentare:

  1. guten morgen
    ja in den kartoffelsack könnte ich mich auch grad verlieben...ganz tolle idee und wunderbar gemacht gefällt mir sehr gut liebe grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ... wunderschöne lämpchen und ebenso
    schöne geschichte (kannte ich bis dato
    noch nicht ;-)

    viele ♥-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  3. superschöne Idee und so schnell gemacht - ich hab mich letztes Jahr fast totgeschnipselt beim ausgefallenen Laternenbasteln für unsere Tochter! Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen