Dienstag, 30. Oktober 2012

Stalljacke für den Klitzekleinen

Leider wurde uns die selbstgenähte Softshelljacke vom Junior im vergangenen Winter in der FuZo aus dem Buggy gestohlen.
Schade.
Nach seinem WUnsch für eine neue Jacke gefragt wollte der Mini natürlich eine Jacke für in den STall, zum melken und ausmisten. Und auch eine für die Baustelle, und eine Feuerwehrjacke.

Der Schnitt war sofort klar. Den Stoff hat er selbst ausgewählt.
Die Stickerei natürlich auch: Das Regenauto.




Die vordere Reisverschlußkante habe ich  hinterlegt. Damit der Wind auf der Baustelle oder im Stall nicht so reinpfeift.




Schnitt: Klein Fehmarn via FArbenmix
Stickdatei: Lieblingstante

Mal sehen, wie robust der SToff ist. Der Probelauf findet morgen im Waldkindergarten statt.
Auf jeden Fall ist die Jacke als Stallkittel, FEuerwehrmantel und Bauarbeiterjacke akzeptiert und der kleine Kritiker ist zufrieden mit seiner Wahl - ich auch.
Marion

Kommentare:

  1. ich auch ;-D
    ne fliegerjacke braucht er keine? würde diese nämlich auch gut passen *lach*

    lg patti

    AntwortenLöschen
  2. Boah... da kräuseln sich mir die Fußnägel, wenn ich so was lese, das jemand klaut... und auch noch einem Kind die Jacke...

    na, wenn die Dir mal wieder begegnet...

    Jedenfalls ist die neue sehr schön geworden...

    hast Du auch ein Bild von der "alten"??? *nurmalaugenoffenhalt*

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ist die cool! Gut drauf aufpassen, ich finde es auch unglaublich, dass Kindersachen geklaut werden. Uns wurde auch mal eine selbstgenähte, sehr geliebte Fleecejacke geklaut.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Jacke klauen ist ja wirklich fies, wir haben mal die Mütze von Junior vorloren, aber die ist zum Glück wieder aufgetaucht.
    Schön geworden, die Allroundjacke, ich finde den Stoff auch sehr interessant. Ist das so eine Art Kunstleder mit Fellrückseite?
    Stichwort, Nähnadelcafe, wollen wir mal wieder?

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen