Freitag, 22. März 2013

Was ist blos los? Winterschlaf? Frühlingsstarre? Ich habe keine Ahnung, warum ich es so selten hierher in meinen Blog schaffe.
Dabei bin ich gar nicht untätig. Es wird geschafft, genäht, gestickt und geplant. Und zwar nicht nur an heimlichen Projekten.

Also erinnere ich mich mal wieder an meine Vorsätze, dieses BlogNähTagebuch zu pflegen und zeige ein paar Sachen und Sächelchen.

Diese Mini- Gretelies nach dem Schnitt von Anne (hier aus der ebookeria) ist schon im Februar für eine Freundin entstanden



Der Schnitt ist bestechend einfach und schreit eigentlich nach mehr. (für unser nähtreffen steht allerdings das Freebook Susie als erstes Täschli für MICH auf dem Programm)








 
Da die liebe Freundin gerade leider ein Abo auf Krankenhausaufenthalte hat habe ich ihr noch ein Büchlein genäht, zum Notieren von Gedanken und Infos, von Plänen und Träumen, damit wir nicht vergessen, wo´s langgeht, wenn sie endlich wieder gesund ist.

Der Stempel war ein Zufallsfund in einer Grustelkiste. Das Drucken hat wieder viel Spaß gemacht und es sind gleich ein Paar waschechte Aufnäher mit dieser Weißheit entstanden.


 
Natürlich habe ich gelich einen weiteren KreativVorsatz gefasst.
 Es ist: No. 417/2013. Öfters mal zur Stofffarbe greifen.
 
Wir sehen uns morgen beim Stoffmarkt, zum Farbe tanken, zum Frischekick fürs Frühjahr 2013 ich hab´s nötig und bin dabei.
Marion
 

Kommentare:

  1. So ein tolles Täschchen und der Stempel erst! Schön mal wieder von dir zu lesen.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. zauberhaftes täschchen und wunderschöne buchhülle !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen