Mittwoch, 26. März 2014

Memade Übergangsjacke und DiscoWindel No II

Eine Übergangsjacke ist was feines. Schon alleine das Wort ist so schön. Es erinnert mich immer wieder an meine Oma. Ein Kleidungsstück für die Zeit zwischen den Jahreszeiten,  für meine Oma war das ein MUSS.
Das Jäckchen, das es den Sommerkleidchen und TShirts ermöglicht, schon im Frühling Frischluft zu schnuppern.
Dann, wenn es halbkalt und halbwarm ist trage ich meine neue Übergangsjacke.



Den Schnitt habe ich schon unzählige Male genäht. Er ist einer meiner ersten gekauften Einzelschnitte aus Freiburg.
Als kleinen Hingucker habe ich dieses Mal zweckfreie Biesen in den Sommerwalkstoff genäht.  Sie sind "freihändig" aufgenäht, so ging das sehr zügig, ohne Stecken oder Messen. Der Effekt gefällt mir sehr gut.
Für die Ärmel hat sich ein dicker Sweat angeboten, der vom Farbton perfekt gepasst hat. Die Ärmelpatches sind aus Walk.  Ansonsten soll die Jacke möglichst unauffällig bleiben, damit sie zu allem passt.

Dazu gibt es meine Discowindel Nummer ZWEI, die in den letzten Tagen entstanden ist.
Wie auch bei meinem ersten wiederbelebten Halstuch habe ich zwei Schals zusammengeführt. Dieses Mal war es der Rest von letzter Woche und ein Stück schlammfarbenes Netz. Dazu viel Spitze, Bommelborte und gehäkelte Blüten.



Schnitt: Collier alter Schnitt von HIER
Stoff: Wollwalk von Karstadt, Sweat vom Markt
Häkelblüte: freestyle nach Häkelsommer von Farbenmix

Die anderen MEMADELS vom heutigen Mittwoch treffen sich HIER.

Seid herzlich gegrüßt von
Marion 

Kommentare:

  1. Hallo Marion.....mensch.....deine Jacke steht dir super mega gut !
    Die Biesen find ich super toll und bringen dein Figürchen noch mehr zur Geltung...echt schön !
    Ach....und deine Frisur ist auch klasse....aber kein Wunder....du und deine Pferdehaare....grins !
    Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,
    Die Jacke gefällt mir sogar besser als die Jackie an dir. Und die fand ich schon klasse. Superschnitt wie für dich gemacht.
    Viel Spaß beim Anziehen,
    Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht total klasse aus deine Jacke. Und auch die Biesen sind eine tolle Idee. Peppen die Jacke richtig auf.............

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein genialer Kragen, warum kenne ich diesen Schnitt nicht???
    Mit dem Biesen hast Du ihn spitze umgesetzt!!
    FrühlingsjackenÜbergangsgrüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau Dir den Schnitt doch mal bei nächster Gelegenheit an.
      Der könnt was für Dich sein.
      LG Marion, die auf eine baldige nächste Gelegenheit hofft.

      Löschen
  5. Na ja, ganz so unauffällig ist die Jacke dank des schönen Farbtons ja nicht, :) - sehr, sehr tolle Übergangsjacke.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schicke Jacke für den Übergang und der Kragen ist toll.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Sehr genial! Ich liebe ja den Materialmix. Und die Biesen geben der Jacke den zusätzliche Kick. Ein dickes "Daumen hoch" für das tolle Teil!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. oh mann ist die jacke toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  9. Die Materialkombi Walk-Sweat finde ich prima, gerade an den Armen braucht man ja nicht so das manchmal etwas bockige Material.
    Mal was anderes als die handelsübliche Softshell-Übergangsjacke in kreativen anthrazit :)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön Deine Übergangsjacke! Die Biesen ware eine sehr gute Idee, die passen einfach gut zu Walk und die Disco Windel ist auch sehr schön.
    Viel Spaß beim Frühling genießen.

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen
  11. Superschön! Schnitt, Farbe und Biesen! Und die "Discowindel" ist soo cool!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Übergangsjacke kenn ich auch noch von meiner Oma. Und meine Mama sagt es auch heute noch. *lach* Sehr schön ist sie geworden.

    Liebe Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen