Dienstag, 11. März 2014

Sitzplatz am Lagerfeuer

Letztes Jahr war ich Feuer und Flamme für gestrickfilzte Hauspuschen und habe mir einen Beutel Filzwolle besorgt.
Die Wolle ist dann leider in den Tiefen meines Atelier versickert. 

Vergangene Woche habe ich sie beim Frühjahrsputz wieder ausgebuddelt und gleich losgehäkelt. Sitzkissen für den Wald und für´s Lagerfeuer sind entstanden.
Hier sitzt der kleinste Mitarbeiter:

 Das Fräulein plaziert sich hier:
Das Grüne Kissen ist mein Favorit.

.
Mit einer 9-er Nadel macht das Hälkeln echt Laune, auch wenn es eher ungelenk aussieht mit der RiesenNadel in der Hand. So ein bisschen als würde man mit der
Zahnbürste häkeln.
Noch vor dem Filzen habe ich Wollreste aufgestickt und gehäkelt.
Für weitere Sitzplätze habe ich einige Granny-Muster ausgedruckt und freue mich auf´s Häkeln und SITZEN.

SelberMacher treffen sich hier mein Meertje und ich freue mich, daß ich auch mal wieder dabei sein kann.

Ähnliche Häkelmuster:   Hier bei Elbeglück und Hier bei Drops 
Wolle: Filzwolle von Hier.

Seid herzlich gegrüßt
von Marion 

Kommentare:

  1. Hallo,
    Finde das ist eine tolle Idee, die schauen auch echt gut aus.
    Sonnige Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee...und sieht so hübsch aus!
    Da lässt man sich gerne drauf nieder!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  3. so eine tolle idee und nun weiß ich auch, wie meine nächsten stuhlkissen gemacht werden ;-)

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion.... danke fürs verlinken :)

    Auf die Idee mit der Filzwolle bin ich auch noch nicht gekommen, da steckt Potenzial drin ..... Danke für die Inspiration.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen