Dienstag, 3. März 2015

Über Vogelgezwitscher und Haarige Beine von verliebten Flattermännern


Sticken, Fäden abschneiden, ausstopfen, Wendeöffnung schließen (das geht nadelfrei mit stylefix), Beine zurechtbiegen. - Fertig. 
Blitzschnell sind diese Vögelchen geschlüpft und kaum sind sie flügge darf das Flattervieh schon in den Käfig einziehen. Nun zwitschern sie verliebt in den Frühling. 
Beine rasieren für den FrühlingsTanz? So ein Quatsch, Der Griff zum Rasierer wäre das verkehrteste, was diese Mädels machen sollten. Die Puschelbeinchen aus Pfeifenputzern passen perfekt zum Frühlingskleidchen. Ich hab gleich noch eine Ladung Beine geordert.

 Hier ein beinbehaartes verliebtes FlatterMännchen auf Brautschau. Ich glaub, da steht noch Nachwuchs ins Haus. 

Ich freue mich nun auf ein Treffen beim Creadienstag mit EUCH.
Eure Marion 

Stickdatei Flattervieh von Hier, KLIPP KLAPP Herzle ebenfalls von SIMA 


Kommentare:

  1. Ach, Du Knallerbse!!! Beinbehaarung als neues modisches Accessoire? Bei den Vögeln herzallerliebst!!!!
    Herzlichst,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja niedlich - und ganz ohne Nähen...... Ich muss zuerstmal einen Käfig bauen.....:-)
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen