Montag, 22. August 2011

Sommer Sonntagssüß

Gestern  gab es unsersen Sommerklassiker:
  "versunkener Apfel/Kirchkuchen" mit Rahmguss vom großen Blech



Das Rezept ist so einfach, daß  nur ca 20 Minuten eines Sommer-Sonnentages genügen, um ihn auf den Tisch zu bekommen. Meist sind alle Zutaten da und der Rest ist sicher beim Nachbarn aufzutreiben. Ausserdem ist das Rezept fast beliebig elastisch, was die Mengenangaben angeht.



Ich nehme das Rührkuchenrezept für "Apfel/kirschkuchen sehr fein", der auch versunkener Apfel/kirschkuchen heißt, streiche ihn auf ein großes Blech und gebe als Belag das Obst der Saison darauf. Gerne auch gemischt. Heute waren es Kirschen (gefroren) und Mirabellen (erntefrisch).

Als Guß:
 Ein Becher Sauerrahn oder zwei,
ein Ei oder zwei,
ein Päckchen PUddingpulver oder nicht,
einen Eßlöffel zucker oder nicht.



Auf jeden Fall hat es allen geschmeckt, sogar diese kleine Madame wurde gefüttert (anschließend mußte sie ein Vollbad nehem !!!!! grrrrr).

Hier ein dauerhafteres Sonntagssü?:

Der Wiesenflitzer in Aktion:






Ich wünsche Euch eine schöne Sonnenwoche. (Der Kuchen schmeckt übrigens auch MOntags bis SAmstags wunderbar)


Marion

Kommentare:

  1. So den mache ich heute, den Kuchen, jawohl, danke!
    Erst als ich das Bild sah, bekam ich lust drauf und die Kinder können schön mithelfen.

    Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  2. ..das liest sich ja lecker, werde es mal versuchen...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marion,
    das Wiesenflitzershirt ist süß geworden. Die Hose passt ja auch super dazu. Finde beides ist richtig toll geworden.
    Ach, leider gibt meine Mini-Stempelsammlung noch keine Buchstaben her ...
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen