Dienstag, 31. März 2015

DIY Osterhasi 2015

Hallo Ihr lieben CreadienstagsArbeiter. Ich bin heute voll dabei in der Hasenproduktion.
Kalorienfrei und mehr oder weniger farbig werden sie am Sonntag in die Nester hoppeln.
Schlicht oder Popig, je nach Adressat. Hier das dezente edle Modell:
Diesen hier hat der kleine Mitarbeiter sich rausgesucht und frisiert, passend zu seinem selbst geflochtenen Körbchen.
Das ist eine besondere Rasse glaube ich.
Der pinkfarbene gehört mir und sitzt auf einem Knopf auf dem Kachelofen.

Die Idee entstand am verregneten Palmsonntag nach dem Kirchgang.
Und so werden die Mümmelmänner gebogen:

Ihr braucht lauter Zutaten, die sowieso im Haus sind:
PfeifenButzer, Blumenbindedraht, Bindies. Irgendetwas, das biegsam ist,
ausgeblasene Eier und Washi Tape.

Draht in der Mitte halbieren und beide Ohren gleichzeitig biegen. Dann werden sie gleich oder ähnlich. 

Einen Draht im unteren Knick anbringen. Ei auffädeln und den Osterhasi mit einer Schleife oder Perle gegen das Herausrutschen sichern. Die Schnuffel aus Washi aufkleben.
 Und dann heißt es: ab in´s GEmüse damit.
Wir sehen uns in der CreaDienstagsWERkstatt.
Eure Marion 

Kommentare:

  1. Sehr süße Idee.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Haha, Marion, ich lach' mich schlapp!!! Du immer mit Deinen genialen Ideen!!! Grossartig!!!
    Viele liebe Grüsse,
    Mel

    AntwortenLöschen