Montag, 23. Januar 2017

Seifenblasen einfrieren

JUHU, das ist ein wunderbarer Winter. Die Seen sind zugefroren und Eislaufen steht auf dem Programm. Das Thermometer sinkt unter MINUS 9 Grad, da ist WINTERFREUDE angesagt bei Familie Kichererbse.

Wir haben am Sonntag Früh die Sonne geweckt um gleich im ersten Licht Seifenblasen einzufrieren.

Das SeifenblasenWASSER mache ich selbst nach meinem Rezept von HIER.
Es ist ein wenig wässriger als die käuflichen. Diese Seifenblasen gefrieren schneller. In das gekaufte Seifenblasenmittel gebe ich wenig Wasser dazu, dann funktioniert es auch bestens.








Ein Riesenspaß und ein tolles Schauspiel 


  

Ich grüße Euch herzlich und wünsche Euch allen die WinterFREUDE pur.
Eure Marion


Kommentare:

  1. Das ist ja toll, eingefrorene Seifenblasen habe ich noch nie gesehen!

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre nie auf diese Idee gekommen! Danke fürs zeigen, das machen wir gleich morgen. Hoffe es klappt auch bei -1 Grad so gut.
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wundervolle Idee und sooo schöne Fotos! Lieben Dank fürs Teilen!! Mit liebem Gruß! Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, wie schön!!!! Das will ich auch probieren!!!!! Danke für die Anregung!
    Lieben Gruß
    Gisi
    ...und vielleicht bis bald! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Cool! Das sieht ja wirklich toll aus.
    Ihr hattet sicher jede Menge Spaß :o)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja klasse! Sieht sehr cool aus! Ich glaub aber daß es bei uns gar nicht kalt genug ist... Die Kölner Bucht ist ja immer etwas wärmer ;-)
    GlG CLaudi

    AntwortenLöschen
  7. Toll, sowas hab ich ja noch nie gehört. Müssen wir mal hier testen :-)
    Liebe Wintergrüße
    Petra

    AntwortenLöschen