Donnerstag, 25. November 2010

Morgenkaffee mit Pünktchen

Den letzten Rest Punktestoff habe ich gestern Abend verarbeitet.


In den vergangenen Wochen habe ich Becher von Anbietern von Kaffee to go gesammelt (manch einen habe ich getrunken, einige von kopfschüttelnden Verkäuferinnen so bekommen). Nun habe ich für mich einen Schnitt gemacht, der für alle passt und noch dazu für unser großen Ikea Wassergläser ideal ist.
Diese Becherpullis wandern nun in meine Handtasche(n) für die kommende Weihnachtsmarksaison und, falls ich meine Vorliebe für Kaffee to go beibehalte.

Heute morgen haben wir schon mal mit Milchkaffee aus den Gläsern getestet. Test bestanden. Das passt. Nun entstehen noch ein paar Sonntagsfrühstückstaugliche bestickte Gläserpullis.
Als Grundlage habe ich einen 2-er Filz genommen. Die Punktereste sind nur aufgenäht.

Meine sonstigen Nähergebnisse von gestern sind noch nicht ganz photogen, Fäden abschneiden, Stickereien aufnähen, dann kann ich sie zeigen. Morgen.

Liebe Grüße
Marion

Kommentare:

  1. find ich wieder eine tolle idee...ohne handschuhe sind die becher sehr heiss!!
    liebe grüsse lee-ann die morgen wieder stulpen nähen wird...für in den laden!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee, das mit dem tollen Punktestoff :-))) Da fängt der Tag ja schon gleich gut an.Bin gespannt auf den punktigen Rest ;-))
    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen