Samstag, 9. Juli 2011

Auf Wunsch: Seifenblasenwasser für alle

Beim ersten Rundgang durch den Garten habe ich gesehen, daß meine Elfen sich mit den Blättern der blauen Wicke geschmückt haben.


Ihr Zauber hat mich dann irgendwie den ganzen Tag begleitet.

Der Klitzekleine hat mir wunderbare Seifenblasen gezaubert. Oft habe ich schon erwähnt, daß wir alle fünf einen Tick für Seifenblasen haben. Und es gibt fast kein Utensil im Haus, das noch nicht zum Seifenblasen machen benutzt wurde.

Im Garten steht immer ein großer (sehr großer) Eimer mit diesem SEifenblasenwasser für Experimente nach LUst und Laune.  Rezept für Euch und speziell für Miriam:

in 1 l Wasser
1geh. Teel. Tapetenkleister lösen.
50 gr. Zucker
100 ml. Neutralseife (ich nehme Allrein vom Woll) dazu.

Die Mischung ist sehr lange haltbar. Ich mache sie mind. eine Woche bevor  ich sie brauche und dann gleich 5 Liter, im Winter kann man dann wenn etwas übrigbleibt noch gefrorene Seifenblasen machen - auch ein Traum.

Und dann habe ich einen Umschlag mit handgeschriebener Adresse bekommen. Es waren die Stöffchen drin, die Nicole auf ihrer Gästebuchseite haben wollte.  Ich habe schnell eingeklebt und schlage nochmal das Gästebuch auf:

Und, ein Elfchen saß mir wohl auf der Schulter, als ich gemerkt habe, daß ich die ganze Zeit ein Kreuzchen bei Dawanda nicht gesetzt hatte und daher nur Entwürfe im shop hatte.

Wenigstens ein bischen was habe ich nun eingestellt.



Morgen mehr, jetzt schau ich noch den Mädels zu.


Liebe Grüße Marion

Kommentare:

  1. Wir lieben auch alle Seifenblasen! ;-)
    Wie macht man denn gefrorene Seifenblasen?

    LG Shiva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe shiva, die letzen Winter waren klasse dafür. Es klappt ab minus sieben Grad und ist am schönsten bei Sonnenschein, wenn man gegen das Licht sieht, wie die Eiskristalle sich ausbreiten bis dann die Blase platzt.
    Fast würde es sich lohnen, gelegentlich in die Kühltruhe zu pusten. Aber lassen wir das, und vertreiben uns mit Sommerspäßen die Zeit bis zum nächsten Winter

    Liebe Grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  3. Na da bin ich aber neugierig, das muß ich unbedingt mal ausprobieren. Aber ob ich da bis zum Winter warten kann? Ich glaub wenn ich morgen früh das Fleisch für den Hund aus der Truhe hole, hab ich aus Versehen Seifenblasen dabei. ;-)

    GLG

    AntwortenLöschen
  4. Schön das es angekommen ist :)
    Gute Idee mit Seifenblase,da werde ich bestimmt mit Leonie probieren,denn Sie liebt es.
    Bis bald Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Deine Elfen sind zauberhaft...und Seifenblasen sind ein Muss im Sommer bei meinen Kindern...danke für's Rezept....war mir bis dato nicht bekannt !
    Schicke dir bunte große Seifenblasen Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion!
    Vielen Dank für die lieben Worte auf meinem Blog. *freu*
    Deine Idee mit den bunten Einlegesohlen finde ich sehr genial!
    liebe Sonntagnachmittaggrüße...♥...sabine!

    AntwortenLöschen