Montag, 28. November 2011

Darf ich vorstellen: Meine Tochterfirma

Gut, daß ich vorher nicht wusste,was auf mich zukommt, als ich dem Fräulein und Ihren beiden Herzensschwestern 1/3tel der Standfläche auf der Hobbyausstellung zugesagt habe,
                                  denn das Label FUSSEL wurde geboren.

Wochenlang hat FUSSEL agiert.  Völlig farbverliebt in meinen Stoffen gestöbert, Stets an der Grenze ihrer Fertigkeiten. Als dort, wo man am besten lernen kann (und auf stete, sofortige Betreuung scharf ist).

Gottseidank hatte FUSSEL, einen großen Erfolg auf der Ausstellung. Stolz können sie sein die drei Madamen und ich bin es auch. 
Schön ist es für das Fräulein, einen Bruder zu haben, der stets tatkräftig hinter Ihr steht, auch wenn es gelegentlich Nerven kostet.
Danke dafür


Kommentare:

  1. :-) Da hast du aber eine ganz kreative Tochterfirma. Ich finde schon allein Wortspielerei zur Namensfindung wunderbar kreativ.
    Fussel - merk ich mir ... vielleicht kommt das Label irgendwann noch ganz groß raus...

    AntwortenLöschen
  2. Früh übt sich! Toll was Deine Tochter schon kann!
    Liebe Grüße
    PEtra

    AntwortenLöschen
  3. .. da kannst Du wirklich stolz auf deine Tochter sein und schon mit eigener Firma und Label :-)

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  4. Dann hab ich jetzt wohl eine Namensfetterin :D

    LG Fusselline

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da kannst du sehr stolz sein...und deine Tochter auch! Wie sagt man?....der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! :)

    LG Karin

    AntwortenLöschen