Freitag, 4. März 2011

Die FrühlingsFroheVerpackung für unsere Kaffeegläser

einfach nur genießen, ohne spektakuläre Aktion. Im Windschatten an der Sonne einen Kaffee schlürfen. 


 Neue Kräfte werden wieder wach.
Mit dem neu eingeläuteten Schwung habe ich gleich mal neue Becherpullis genäht.

Stickdatei: Igele/Zaubermasche
Die alte Weihnachtsvariante darf in die Versenkung wandern und wir stecken unsere IKAEgläser in diese FrüglingsFrohenVerpackungen.
Einen Schitt  für Becherpullis findet Ihr  in Mymakis Buch "alles was Fräulein so braucht".
Meine Schittvorlage habe ich aus nur einem Schittteil gemacht passend für unsere Gläser. Und: Die Testphase ist abgeschlossen, sie passen für alle ToGoBecher, die hier bei uns in der Stadt erhältlich sind.

Eine tolle Überraschung habe ich heute morgen erlebt, als ich gesehen habe, daß schon viele mein Tüchlein nachgenäht haben.
Ihr könnt die Ergebnisse auf jeden Fall bewundern bei Jenny, Eva und Styna.

Einen schönen Frühlingstag Euch allen.
Marion

Kommentare:

  1. Wo gibt es hier Kaffee? Her damit! Und in der netten Ummantelung doppelt gern!

    Ich grüße Dich herzlich,
    Caterina

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Kaffee...und so sieht er auch noch toll aus! die Mäntelchen muss ich auch mal machen:-)

    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie einladend...lecker für Augen und Gaumen ! Toll!
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. So schmeckt Kaffee sicherlich gleich noch mal so gut!

    Schönes sonniges Wochenende!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hey super - so wird der Frühling richtig zelebriert! Sehr standesgemäß für einen Kaffee in der ersten Frühlingssonne. ... für mich wärs dann ein Tee, aber ich schätze, das geht auch.
    Werds mal ausprobieren (nach Karneval....)

    AntwortenLöschen
  6. Kaffee in soo schönem Mantel schmeckt bestimmt doppelt gut!!! Tolle Farben...

    AntwortenLöschen
  7. Sehr hübsche Idee - da schmeckt der Lieblingskaffee gleich nochmal so gut! Macht Laune..

    AntwortenLöschen