Sonntag, 15. Juli 2012

Frauenlob vom Lagerfeuer

Ein Hoch auf "Frauenlob" eine Marke Weckgläser, die sich noch im Bestand meiner Freundin befanden.
Mit geschnippeltem GEmüse, Kräutern und Gewürzen befüllt durften sie  gestern bei unserer Lagerfeuerrunde in der ersten Reihe stehen.


Eine einfach geniale Beilage zu Pfannenbrot. Dieses Gemüse läßt die knackigste Bratwurst blass werden.
Sicher gibt es auch bei unserer nächsten Lagerfeuerrunde wieder einige Gläser Frauenlob-GEmüse. Dann mit Schafskäsewürfeln.

 Einen schönen Sonntag wünsche ich euch
Marion
Edit für alle, die auch gerne Lagerfeuergemüse machen wollen:
wir stellen die Gläser tatsächlich in die Glut. Anfangs noch in Alufolie gewickelt, Sobald das Glas warm ist kann die Folie entfernt werden.

Kommentare:

  1. Das sieht ja mal genial lecker aus. Bei uns wird auch viel Gemüse gegrillt, das wär mal ne tolle Abwechslung. Gibt es dazu ein Rezept *liebguck*? Und wird das im Glas "gegrillt"?

    Grüsslis und einen schönen Sonntag
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, das war schon das REzept. Allerlei Gemüse kleinschneiden, Würzen, Kräuter dazu Schafskäse oder nicht und ab in die Glut. Vorsichtshalber können die Gläser in Alufolie eingepackt werden.
      Viel Spaß damit
      Marion

      Löschen
  2. Oups - zu schnell...
    Noch ne Frage: Was ist Pfannenbrot?

    Noch mehr Grüsslis
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unser Pfannenbrot geht so: Hefeteig wir für Stockbrot zu sehr dünnen Flagen auswellen, Füllen oder nicht, dann in ausreichend Fett in der Pfanne ausbacken. Die Pfanne stelle ich direkt in die Glut.
      LEEEEEECKER
      Marion

      Löschen
  3. Oooo das sieht Urgemuedlich aus!!!!!

    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  4. Sieht das lecker aus...mit Schafskäsewürfel...die liebe ich! So ein Pfannenbrot muss ich auch einmal ausprobieren!
    Frauenlob...das gefällt mir...habe ich auch noch nicht gehört oder gesehen....und wie passend! *lach*

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  5. bei mir heißen die alle "Weck", aber sie täten sicher auch ihren Zweck, die Frage ist nur: was heißt "in der ersten Reihe stehen", was hast du mit dem Gemüse gemacht? gegart? heiß werden lassen? oder war der Sinn nur die schöne Optik? Es gibt ja immer zu viel Bratwurst und zu wenig Gemüse...
    Neugierig
    Valomea

    AntwortenLöschen