Donnerstag, 18. Dezember 2014

Duschtuch

Vor einiger Zeit habe ich begonnen, unsere Handtücher zu "erfrischen". Dieses hier ist heute Vormittag allein für mich entstanden. 
Das macht  mir so schnell keiner abspenstig. Bei diesem Bekenntnis:
Gestickt habe ich wieder auf einer "selbst verstolperten" Jeans.

Eine kleine Botschaft auf der Rückseite musste sein. 
von dem Stoff habe ich bei Stoff und Stil hier gleich einen Meter gekauft. das gibt ordentlich was her.

Ich freue mich auf den ersten Einsatz meines Duschtuchs morgen bei Dr. Johann ist der Muckibude.

Für das freebie bedanke ich  mich herzlich bei Traumzauber. Genau das richtige für mich, wo doch mein Stil wie auch meine Frisur immer etwas UNDONE sind.

Gestern habt Ihr mich mächtig stolz gemacht mit den vielen vielen lieben Kommentaren zu meinem Mantel. IHR Seid die Besten.

Eure Marion

p.s.: ob sonst noch jemand etwas in der Vorweihnachtszeit für sich selbst genäht hat seht ihr hier bei RUMS

edit: hab gerade gesehen, daß ich bei RUMS die Nummer 222 bin. Ich freu mich, daß Ihr auch noch so aktiv rund um´s WEIB näht, obwohl Weihnachten naht. 

Mittwoch, 17. Dezember 2014

MeMadeMantel

So, mein  Wintermantel ist Fertig. ICH bin bereit.
Also:
BitteSCHÖN Herr Winter, DU kannst KOMMEN.


 Ich habe mich sehr auf den Mantel gefreut und er ist genau so geworden wie geplant. Wenn nun der Tiefschnee ebenfalls planmäßig kommt, dann könnt Ihr am Heiligabend mit dem Schlitten zur Kirche fahren. 
Unauffällig und unverwechselbar sollte der Mantel werden. Und das ist er auch. Die Jeans habe ich lange getragen und habe bewusst auch die Stellen mit "Geschichte" verwendet. 

 Der Stoff ist innen wunderbar kuschelig. Ärmel und Kapuze sind mit dieser Teddyseite nach außen verarbeitet. 
An der hinteren Taille hat der Sattel der Jeans seinen Platz gefunden. 

Die Taschen sind extra spezial GROß. Für lange Schneewanderungen und SchlittenFahrten. 



Jetzt freue ich mich auf die anderen MeMädels. Wir treffen uns HIER

Herzliche Grüße von
Marion

Schnitt: Lady shiva 
Stickdatei: wonder peace und
sweet home 

Dienstag, 16. Dezember 2014

Sternschnuppen

Dieser Stern hat es mir angetan.
Neben allen WeihnachtsNÄHwerkeleien habe ich ein Loop und eine Mützje gehäkelt und damit einen wunderbaren Platz für meine Sternschnuppe geschaffen.
Der Stern ist aus ist aus der Datei von Marion X-Mas vol 1..

Die erste Weihnachtskarte für die vom kleinen Mitarbeiter geliebte Musiklehrerin ist auch schon fertig.

Der Engel ist aus einem Notenblatt gefaltet, der Stern wieder auf Silberfolie gestickt.
Ich verlinke mich damit zu den DienstagsWErkern und freue mich auf weiteres Weihnachtsgeschenke Nähen.
Eure Marion

Schnitt: Mützje von Hier
Loop: eigener Schnitt
Stickdatei: Stern von Hier 

Dienstag, 9. Dezember 2014

Für´s große Geld

 Während ich noch vor einigen Wochen beim Nähen dieses Geldbeutels in Hektik ausgebrochen bin hat sich inzwischen ein Trainingseffekt eingestellt und ich konnte ganz entspannt meinen NEUEN GROßEN nähen.
 Das Modell von Machwerk ist schon lange der Geldbeutel meiner Wahl.
Jetzt habe ich ein Modell genäht in dem ich den ganzen SChnitt um 50% vergrößerte.
Ich bin sehr zufrieden mit der Lösung. Das Teil ist ein RAUMWUNDER. Den Magnetverschluß von Fidlock habe ich hier bei Extremtextil gekauft. Damit das Knöpfchen aussen ein wenig glänzt habe ich es mit Nagellack lackiert.


Schnitt: Machwerk vergrößert auf 150%











Der vorweihnachtliche Creadienstag findet HIER statt. Ich freue mich auf die Augenschule bei Euch. Dort hole ich mir immer "Appetitt" auf neue Projekte. Danke dafür an alle.
Eure Marion 

Montag, 8. Dezember 2014

Fräulein Shiva Herbst/Wintermantel

MAMA ist ein ESEL. Leider muß das Fräulein schieben, drängeln, bitteln und betteln, bis sie an der Reihe ist.

So ging es bei diesem Mantelprojekt. Den Stoff habe ich schon lange ausgesucht. Er kommt aus dem Fundus von Andrea und ich war auf den ersten Blick verliebt, Aussen ein robuster Velour und Innen Kuschelteddy.



Nachdem der Mantel zur ersten Anprobe stand hat meine Dame gemerkt, daß die Farbe peinlich nahe an PINK dran ist. Was ein DRAMA im Hause. Das Fräulein hat richtig getobt.

Ganz egal, für mich war der Mantel LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK.
Für Fräulein Kichererbse eher LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK.
Jetzt sind sie glücklich miteinander die drei. Eine Mützje ist nämlich gestern zur Entschärfung des PINK noch dazugekommen.
Im bunten Materialmix. Wie gewohnt mit einem Top aus Stoff und dieses mal mit vier verschiedenen Garnen gehäkelt. Ein passendes Loop ist in Arbeit. OHNE PINK.


Schnitt: Lady Shiva Gr.34 entspricht ca. 158 in unserem Fall
Mützje: über Farbenmix

hier gehts zur Maitlisache 



Ich sende Euch herzliche Grüße

Eure Marion



Sonntag, 7. Dezember 2014

Kommt ein Kindlein auf die Welt, fällt ein Stern vom HIMMELSZELT

Für den jüngsten Nachwuchs in unserem Waldkindergarten durfte ich eine Karte gestalten.

Viel Glück kleiner Mann:

Kommt ein Kindlein auf die Welt,
Fällt ein Stern vom Himmelszelt,
Springth ein Busch in Blüten auf,
Fliegt ein Vogel hoch hinauf,
Singt so weh, singt so süß,
Von dem hellen Paradies.



Lacht das Kind zum ersten Mal,
Rauchst ein Brunnen aus dem Tal,
Eilt ein Kitzlein durch den Tann,
Eine Wachtel hügelan,
Ruft gar hell ihrer Brut:
Gottes Herz ist groß und gut.


Weint zum erstenmal das Kind,
Kommt ein sanfter Abendwind,
Und ein Lilienstengel schön
Wird aus dunkler Erde gehn
Und ein Tau fällt darein.
Trösten kann nur Gott allein.
(RUTH SCHAUMANN 1899)

Stickdatei: Stern: SIMA X-Mas vol.1 Püppi: SUSA via KUNTERBUNT

Ein ruhigen, kreativen zweiten Advent wünscht 
Marion 






 

Montag, 1. Dezember 2014

Freudefunken im Advent

 Mein DezemberMOTTO:

Mit Freude folgte ich im Jahr 2011 dem Aufruf zum MonatMOTTO im Dezember. Dieses Jahr werde ich es wieder aufgreifen,
Ich freue mich darauf, einige Funken auch hier zu zeigen.
Beim Durchschauen fand ich dieses Freudenfünkchen vom Markt am Wochenende bei Freiburg.
Diese Dame hat genau unter diese MÜTZJE gepasst und ich war so froh, daß sie sich dafür entschieden hat. 

 Ihr Lächeln hat mich nach einem tollen Markttag noch beschwingter nach Hause fahren lassen. 
Schön wars, wieder meinen MarktDRESS mit Skihosen, Melkmantel und Weihnachtsmarkttasche zu tragen. 
Mantel hier gezeigt nach dem Schnitt JOHANNA

Jetzt kann es losgehen: 

Ich bin bereit und grüße herzlich 
Eure Marion