Dienstag, 29. Juli 2014

flaschengrüne Nähereien

Mein Samstag war flaschengrün. Beim Nähtreff im "Sternfahrerclub" habe ich wunderbar kreative Nähstunden verbracht, und tatsächlich vier tolle Nähprojekte mit nach Hause genommen. Zwei davon sind in einem original Grashüpfer Flaschengrün.

Dieses Shirt wollte sich schon lange haben.
Pink und flaschengrün sind in der Komnination der HIT .- finde ich.
 
Warum ich so lange gewartet habe, diesen Stoff zu verarbeiten weiß ich nicht.
Spontan habe ich ihn dann bis zum letzten Zipfelchen aufgebraucht und mit Mel eine Hose genäht.

Das wird meine neue Grashüpfer Garten Arbeitshose. Und weitere werden folgen.

Shirt: Ottobre 5/2011
Hose: selbst interpretiert, ähnlich wie hier  oder JoLa, den es bei Farbenmix gab.

Kommt mit zum Creadienstag.

Ich grüße euch herzlich vor allem meine MitNäherinnen vom Samstag.
Eure Marion 

Donnerstag, 24. Juli 2014

Rums: ein Tag für MICH (und das Fräulein)

Guten Morgen an diesem wunderbaren RUMS Tag.
Traditionell wird am heutigen 24-ten gealtert im Hause Kichererbse, und zwar vom Fräulein und mir gleichzeitig.
Jedes Jahr wieder bin ich so dankbar wie vor 13 Jahren, dieses wunderbare Geschenk erhalten zu haben. Eine süße, (inzwischen nichtmehr so) kleine Tochter.
Gerne teile ich diesen Tag mit Ihr und wir lassen es so richtig krachen an diesem Doppel-Damen- Geburtstag.
Ein GeburtstagsSHIRT gab es in diesem Jahr nur für mich.
Schon seit sie zweistellige Geburtstage feiert trägt das Fräulein keine Geburtstagsshirts mehr. Ist auch völlig OK. 
Ich sehe das in diesem Jahr anders. Altern macht Spaß, Feiern sowieso. Und ab nächstem Jahr macht mich das Shirt sogar jünger. Eigentlich ab morgen schon, wie Dr. Tom meint. 
Der Schnitt ist einfach zu nähen und für Frauen "mit Herz" sehr empfehlenswert, da er vorne und hinten Princessnähte hat. Eigentlich ist er als Kleiderschnitt in zwei Längen gedacht. Ihr bekommt ihn unter dem schönen Namen TORINO hier bei Schnittquelle.

An den See begleitet mich heute diese Tasche, prall gefüllt mit Leckerem, Gehaltvollem und natürlich einer RiesenPortion Kaffee.

Dieses Magazin habe ich mir eingepackt.
Das Heft ist absolut Geschmacksache und ich kann sagen: ES ist absolut MEIN Geschmack. 
Hier könnt Ihr mal reinblättern.


Einen wunderbarschönen Tag wünscht EUCH und UNS 
Marion 






Dienstag, 15. Juli 2014

Zackitilly, eine Laptoptasche für (die Männer und) MICH



JUHU, sie ist fertig, unser Laptop kann auf Reisen gehen.

Als der Schnitt von Patti in meinem Postfach landete war klar: daraus wird eine auch männertaugliche Laptoptasche.
Die Stoffauswahl ist mir nicht leicht gefallen, da ja die Herren des Hauses nicht abgescheut werden sollten.
Schwarzer Filz, die Lederknopfleiste einer Dr. Tom Jacke und blaues Kustleder  haben das Rennen gemacht.
Der Trageriemen ist ein Koffergurt, ebenfalls aus meinem Fundus, er hat so gut gepasst, dass er einfach sein musste.
Lediglich zwei kleine Stickereien habe ich angebracht, wobei die Tasche Platz für viel viel mehr bietet, wie ihr hier bei den Designbeispielen auf Pattis Blog seht. Der Schnitt kann auch als Rucksack genäht werden.
Patti hat mich in Ihrem ebook wieder sehr freundlich "an die Hand genommen" und Schritt für Schritt das Nähen dieser Tasche erklärt. Ist eigentlich nicht schwer, habe ich hinterher gemerkt. Danke Patti für diese Tasche.


Mein Fazit: das Laptop fühlt sich wohl in der Tasche, die große Kamera mit diesem Einsatz passt auch rein.
Ich habe die Tasche auf jeden Fall sehr lieb gewonnen.











Ob sie "männertauglich" ist kann ich nicht beantworten. Ich vermute, es kommt auf die Männer an.
Mehr DienstagsProjekte findet Ihr Hier beim Creadienstag. 
http://www.creadienstag.de/#

Herzliche Grüße
von Marion


Donnerstag, 10. Juli 2014

Rums: Discowindel

Dieses Schätzchen begleitet mich schon eine Weile. Nach und Nach hat sich in den letzten Wochen immer wieder ein Stückchen Stoff, eine Spitze, eine Reihe Bommelchen o.ä. gefunden, die unbedingt noch auf das Tuch mussten. Es hat einen Riesen Spaß gemacht, das habe ich schon hier und hier bei meinen ersten beiden Modellen festgestellt. Wir haben uns richtig lieb gewonnen.

Mit einer Seitenlänge von 2 Metern ist dieses Tuch fast schon ein Kleidungsstück. Über dem BIKINI zum Beispiel (das zeige ich Euch allerdings lieber nicht).



Die Handstickerei habe ich gemacht, als meine StickMADAME krank war und der Umgang mit Stickrahmen und Perlgarn hat mir wieder richtig Spaß bereitet. Das Tolle PEACE Zeichen kam später dazu, als SiMa ihre Datei wonder PEACE entwarf.  Weil es gerade bei uns so bibberkalt ist trage ich das Tuch mit Jeans und Jacke.

Eigentlich gedacht war sie als Schultertuch für warme Sommerabende, das gerade mal die Schnaken und ein kaltes Lüftchen abhält.
brrr, im Sommerkleid schnattere ich sogar direkt neben dem Kachelofen.
Stickdatei: wonderPEACE von SiMa
Rund ums Weib geht es heute wieder HIER
Edit: Auf Wunsch von Kerstin hier ein Bild mit ausgebreitetem Tuch

Mittwoch, 9. Juli 2014

MeMade: Koffer packen

Ich bin erklärter MeMadeMittwochFan und darum bin ich heute gerne dabei, wenn wir mal wieder einen MottoMittwoch haben. Das Thema lautet:

Ich packe meine Koffer.

Nun ja, während der Norden Deutschlands schon packt haben wir hier im Süden noch ein paar Wochen Zeit, um die Garderobe mit Sommteilchen aufzufüllen. Ich habe schon mal angefangen mit diesem SommerRock. Er hat RiesenTaschen und ist von daher ein SUPER MütterSommerStrandRock, in dem gut viele viele Muscheln, Strandgut und ein paar Euros für´s Eis Platz finden.
Der Schnitt ist mein Dauerliebling, entworfen von HUSCHA. Ich habe ihn hier schon bei meinem Rock mit Ars..Geweih gezeigt.
Meine Stoffwahl fiel auf einen superdünnen Jeans vom Stoffmarkt. Die SeitenTeile sind aus Bündchenware, was den Wohlfühlfaktor bei diesem SommerStück noch erhöht.

Ganz ehrlich: ich trage den Rock heute eher etwas bedeckt, langärmlig und mit Socken.  Ich liebe ihn auch so:

Mehr MeMadeMottoMode findet Ihr Hier bei unserem letzten Treffen vor der SommerPause.

Seid herzlich gegrüßt
von Marion


Donnerstag, 3. Juli 2014

RUMS: Winterdecke mit Sommerkleidchen

Die geerbten beiden wollStrickUnterbetten lagen fünf Jahre im Stoffschrank. Im Bett wollten wir sie nicht haben und wegwerfen konnte ich sie auch nicht.
Seit heute hat eine davon eine neue Bestimmung.
Der Stoff vom letzen Stoffmarkt, die Stickdatei HILBISKUS-love  und die WinterWoll Unterbettdecke haben auf einander gewartet:
Ich habe sie umgearbeitet zu einer ansehnlichen Sommer Sofa Garten Kuscheldecke.
Nach dem bewährten Prinzip mit Sprühkleber war das Absteppen bei Hochsommertemperaturen zwar schweißtreibend, aber sehr erfolgreich.
Am Teich habe ich es mir dann gestern Abend gemütlich gemacht und mich unter die Decke gekuschelt, um das BINDING von hinten mit der Hand zu fixieren. Eine Arbeit, die sich wirklich lohnt. Eine Prima Anleitung für ein perfektes Binding findet Ihr HIER.
Heute Morgen gleich der Familie präsentiert fragt doch Dr. Tom glatt, ob wir überhaupt eine Decke brauchen.

Jaaaaaa!!!!!, Natürlich brauchen wir noch eine Decke.
Die goldenen Elefanten passen doch zum antiken Mohairbezug unserer Sessel. Das ist doch ein Argument - oder?

Jetzt noch ein letzes Bild von der Puzzelei. 

Ich habe zum ersten Mal eine PuzzleDATEI gestickt und muss sagen. SiMa, das hast Du uns leicht gemacht. NEUN blitzschnell gestickte Teile und ganz leicht zu puzzeln.

Danke dafür.
Meine Decke schicke ich zu RUMS.
Liebe Grüße von 
Marion 


Dienstag, 1. Juli 2014

Hibiscus-love: Sommerbotschaft

Ich liebe "Gute Laune Sprüche". Sie machen einfach das Leben schöner, fröhlicher und reicher.
Natürlich habe ich mich gleich auf den Spruch gestürzt, den Marion uns mit Ihrer neuen Datei Hibiscu-love liefert. Hier auf der Rosita vom Fräulein.

Ich denke unwillkürzlich an Baden, Sonne, Sommer, obwohl dieses Bild von einem Regentag stammt und der Pool noch dazu abgedeckt ist.
Die Datei von Marion hat wieder einen Riesen Umfang und enthält sogar!!! ein Puzzle mit neun Teilen für eine Blüte mit über 30 cm Durchmesser.

 Ich habe sie gestickt, gepuzzelt, aufgenäht und bin begeistert. Das zugehörige Projekt wird noch schweißtreibend, aber ich freu mich drauf.








Wie immer gibt es die Datei für den großen wie auch kleinen Rahmen


Der Schnitt Rosita hat mich gleich beim Erscheinen gereizt. Ich mag den Ausschnitt. Die Kapuze sieht auch toll aus, wenn es eigentlich für kurze Ärmel zu kalt ist und die geliebte Jeansjacke zum Einsatz kommt.



Schnitt: Rosita via Farbenmix
Stickdatei: SiMasParadies
seid herzlich gegrüßt von Marion, wir sehen uns bei Meertje