Montag, 19. Dezember 2011

Der Muff hat Saison

Nach meinem ersten Muff vor zwei Wochen gab es kein halten in der Muffnäherei. Ich habe experimentiert, geschnippelt gezuppelt geflucht und dann schließlich drei Muffversionen ausgetüfftelt.

den Muff für die Kleinen und Klitzekleinen Händchen

eine Version für die Fräuleins und Burschen:
(eine Burschenversion ist leider nicht vor die LInse gekommen

 
und noch ein Muff für Madamen.


Und weil ich so einen Spaß und die Hilfe meiner Freundin Bella hatte haben wir noch viele viele weitere Muffs genäht.
An unserem kleinen Stand Freitag/SAmstag hat es sich dann gezeigt: ES IST MUFFZEIT.
Für viele Kunden war  unser Stand ein Anlass, sich an den ersten eigenen Muff zu erinnern, den der Opa aus dem Lieblingshasen gemacht hatte. Oder an den Versuch, stilecht mit Muff Schlittschuh zu laufen. Oder, daß der eigene Muff ein Elefant war und als wunderbar warm aber leider peinlich empfunden wurde.


Es hat viel Freude gemacht, zu sehen, wie dieses alte Kleidungsstück die Herzen höher schlagen ließ.
Bilder vom Markt gibt es noch, es war wunderbar und wer noch Zeit hat, sollte die Gelegenheit nutzen, heute  zur Schloßweihnacht zu gehen.

Marion

Kommentare:

  1. Ohhh sind die schön. Mein Favorit ist der Millimuff.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Und wann hast Du das eBook dazu fertig? :o)

    Tolle Muffs! (Müffe?!?)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehm den Muff mit Vogel! Schöne Idee- Muffs oder sagt man müffele erinnern mich an Märchenfilme und so....

    AntwortenLöschen
  4. mir gefällt der oben rechts am besten, der mit dem vogel, sie sehen alle unheimlich kuschelig aus!!

    AntwortenLöschen